Auftakt mit Rekordbeteilung beim Fernsehfestival Goldene Rose

8. Mai 2005, 09:36
posten

Bis zum 8. Mai werden 126 Programme aus 33 Ländern begutachtet

Zum zweiten Mal findet von diesem Dienstagabend an in Luzern das Fernsehfestival Rose d'Or (Goldene Rose) statt. Das TV-Ereignis, das bis 2003 in Montreux zu Hause war, verzeichnet diesmal eine Rekordbeteiligung. Bis zum 8. Mai werden 126 Programme aus 33 Ländern begutachtet. Sie bewerben sich in 20 Kategorien um eine der begehrten Goldenen Rosen.

Schon jetzt steht fest, dass die britische Komikertruppe Monthy Python, Bob Geldof und der amerikanische Fernsehproduzent Herb Granath für herausragende Leistungen geehrt werden. Festival-Chef Georges Luks sagte, die Rose d'Or nehme eine wichtige Rolle in der Diskussion um Ethik und Moral in der Branche wahr. Auf dem Festival werde auch über die qualitative Zukunft der Fernsehunterhaltung diskutiert.

In den verschiedenen "Best Performance"-Kategorien sind Thomas Gottschalk (Bester Internationaler Showmaster), Bastian Pastewka (Bester männlicher Comedystar) sowie die beiden US-Soapstars aus "The Bold and the Beautiful", Lesley-Anne Down und Lorenzo Lamas, nominiert. (APA/dpa)

Share if you care.