EU-Gegner und militante Elvis-Fans

11. Mai 2005, 16:51
posten
Als Robert Kilroy-Silk das Programm seiner neuen, EU-feindlichen Partei "Veritas" vorstellte, waren noch alle Medien anwesend. Inzwischen findet der ehemalige Labour-Mann, zuletzt Europaabgeordneter für die nationalistische "Independence Party" (UKIP) kaum noch Beachtung.

Ihm geht es so wie den meisten der rund hundert Parteien, die neben den drei großen und den Regionalparteien von Schottland, Wales und Nordirland um die 42 Millionen Wähler werben. Viele davon sind skurrile Spaßparteien nach dem Vorbild der (noch immer existierenden) "Monster Raving Loony Party", deren 1999 verstorbener Gründer "Screaming Lord Sutch" schräge Töne in viele Wahlkämpfe brachte.

Heuer gibt es eine "Vote for yourself dream Ticket Party", die alle Staaten abschaffen will, sowie eine "Church of the Militant Elvis Party". Deren Chef, der sich Lord Biro (Kugelschreiber) nennt, hat für seinen Spott vor allem ein Ziel: den gleich aussichtslosen, aber todernsten Veritas-Chef Kilroy-Silk. (est/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 4.5.2005)

Share if you care.