Immer mehr ledige Mütter in Irland

3. Mai 2005, 18:17
6 Postings

"Unehelichen"-Rate in den letzten zehn Jahren um mehr als 80 Prozent gestiegen

Dublin - Trauschein nein, Kind ja - dieses Motto wird in Irland von immer mehr Frauen verfolgt: Jedes dritte Baby wird inzwischen von einer ledigen Mutter zur Welt gebracht. Dies geht aus dem am Dienstag in Dublin veröffentlichen Nationalen Geburtenbericht hervor, für den mehr als 58.000 Geburten ausgewertet wurden. Die Zahl der unverheirateten Gebärenden sei innerhalb von zehn Jahren um mehr als 80 Prozent gestiegen.

Das Durchschnittsalter der Neu-Mütter liegt den Angaben zufolge bei 25 Jahren. Jede fünfte Geburt erfolgt inzwischen per Kaiserschnitt, das sind 81 Prozent mehr als noch vor zehn Jahren. Gestiegen ist auch der Anteil der Mütter, die ihr Baby stillen. Er liegt inzwischen bei 39 Prozent. (APA/AFP)

Share if you care.