Abofernsehen über Wertkarte startet

12. Mai 2005, 12:03
6 Postings

"easy.tv" beschert Film, Erotik oder Sport über Wertkarten aus dem Supermarkt, der Trafik oder der Tankstelle

"Im Moment ist da noch keine Information, die wir rausgeben können": Vor drei Wochen wiegelte der Pressesprecher der deutschen Kabelgesellschaft Primacom wie berichtet ab, als ihn DER STANDARD auf Pläne für Abo-TV mit Prepaid-Karten in Österreich ansprach. Spätestens am 11. Mai, exakt ein Monat später, ändert sich das: Primacom lädt zur Präsentation einer "neuen Generation von Pay-TV".

Dieses "easy.tv" beschert Film, Erotik oder Sport über Wertkarten aus dem Supermarkt, der Trafik oder der Tankstelle. Kolportierte Kosten für ein Genre pro Monat: drei bis sechs Euro. Zu sehen bekommt man das - unter dem Abo-TV Premiere angesiedelte - Angebot in Österreich über Satellit. Abwickeln soll das die ORF-Sendertochter ORS, die bereits im Februar eine Vereinbarung über ein - damals nicht näher bezeichnetes "easy.tv" - abgeschlossen hat. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 4./5.5.2005)

Share if you care.