Bayern: Krankenschwester soll Patienten mit Morphin getötet haben

4. Mai 2005, 19:05
posten

48-Jährige soll mindestens zwei Patienten umgebracht haben

Straubing - Eine Krankenschwester soll im niederbayerischen Straubing mehrere Patienten mit Morphin umgebracht haben. Die Ermittler gehen davon aus, dass die 48-Jährige mindestens zwei Kranke durch die Medikamente getötet hat.

Zudem würden fünf weitere Todesfälle am Straubinger St.-Elisabeth-Klinikum von einer Sonderkommission untersucht, teilte die Polizei am Dienstag mit. Gegen die Krankenschwester soll ein Haftbefehl wegen zweifachen Totschlags beantragt werden. (APA/dpa)

Share if you care.