Der große Jan-Ove Waldner hört auf

9. Mai 2005, 14:20
posten

Der Schwede blickt auf eine grtoße Karriere zurück

Schanghai - Jan-Ove Waldner, vor 13 Jahren Olympiasieger in Barcelona, hat seinen Rücktritt von der internationalen Tischtennisbühne angekündigt. Der im Oktober 40 Jahre alte werdende Skandinavier gilt als genialster Tischtennisspieler aller Zeiten.

Der in China vergötterte Waldner wollte an den Weltmeisterschaften in Schanghai nochmals für Furore sorgen, war jedoch im Sechzehntelfinale gegen den weißrussischen Europameister Wladimir Samsonow (0:4) chancenlos. "Ich werde das schwedische Nationalteam nach diesen Titelkämpfen verlassen. Ich muss noch entscheiden, ob ich es ganz lasse oder nicht." Möglicherweise werde er an zweitklassigen Turnieren in Europa teilnehmen.

Der jüngste EM-Finalist

Der Schwede war erstmals bei den Europameisterschaften 1982 in Budapest ins internationale Rampenlicht getreten, als er mit 16 Jahren erst im Endspiel nach 2:0-Satzführung (damals wurde noch auf 21 Punkte gespielt) an Landsmann Mikael Appelgren gescheitert war. Bis heute ist er der jüngste EM-Finalist geblieben. Sieben Jahre später bestieg Waldner in Dortmund den WM-Thron, 1997 doppelte er in Manchester nach, wobei er ohne Satzverlust blieb. Zudem gewann er mit der Mannschaft vier Mal WM-Gold.

Waldners Duelle gegen die Chinesen sind legendär. Zuletzt wurden seine Erfolge jedoch rarer: Den letzten großen Auftritt hatte er im vergangenen Jahr bei den Olympischen Spielen in Athen, wo er völlig unerwartet ins Halbfinale vorgestoßen war, in diesem allerdings gegen den späteren Sieger Ryu Seung-min aus Südkorea verlor. Außerdem plant er in der kommenden Saison Einsätze in der deutschen Bundesliga.(APA/SIZ/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    In Gelb-Blau wird man Waldner nicht mehr sehen.

Share if you care.