NBA: Dirk Nowitzki sei Dank

4. Mai 2005, 10:42
3 Postings

Die Dallas Mavericks ge­hen gegen die Rockets mit 3:2 in Führung - Houston-Coach bekam Rekord­strafe von 100.000 Dollar

Washington - Dank Dirk Nowitzki stellten die Dallas Mavericks am Montag in den NBA-Playoffs (1. Runde) gegen die Houston Rockets auf 3:2 in der "best of seven"-Serie: Dallas gewann mit 103:100, der Deutsche sorgte für 23 Punkte und war 13 Mal am Rebound erfolgreich. Damit haben die Mavericks, die mit zwei Niederlagen in das Playoff-Duell mit Houston gestartet waren, bereits am Donnerstag die Chance, den Aufstieg zu fixieren.

Houston-Coach Jeff Van Gundy musste am Dienstag nicht nur die bittere Niederlage hinnehmen, sondern auch die höchste Geldstrafe, die je ein Trainer der NBA kassiert hat: 100.000 Dollar (rund 77.740 Euro) muss Van Gundy berappen, da er NBA-Offiziellen gegenüber Journalisten vorgeworfen hatte, dass sein Center von den Referees absichtlich benachteiligt werde. Im ersten Match der Playoffs hatte der Chinese Yao Ming bereits nach 20 Minuten nach dem sechsten Foulspiel vom Feld müssen.

In den weiteren Playoff-Matches am Montag stellte San Antonio mit einem 126:115 auf 3:1 gegen die Denver Nuggets, die Washington Wizards glichen gegen die Chicago Bulls durch ein 106:99 auf 2:2 aus.(APA/Reuters/AFP)

NBA-Playoff-Ergebnisse vom Montag (1.Runde/best of seven):

Eastern Conference:

  • Washington Wizards - Chicago Bulls 106:99 (Stand der Serie: 2:2)

    Western Conference:

  • Dallas Mavericks - Houston Rockets 103:100 (3:2)
  • Denver Nuggets - San Antonio Spurs 115:126 (1:3)
  • Zum Thema

    Tabelle + Links

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Nowitzki spielte einmmal mehr überragend.

    Share if you care.