Schröder will bei Türkei-Besuch mehr Reformen fordern

3. Mai 2005, 15:23
posten

Treffen mit Premier Erdogan und Präsident Sezer

Istanbul - Der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder beginnt am Dienstag einen zweitägigen Besuch in der Türkei, bei dem er verstärkte Reformanstrengungen der Regierung in Ankara fordern will. In Ankara trifft Schröder mit dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan und Staatspräsident Ahmet Necdet Sezer zu Gesprächen über den Stand der türkischen EU-Bewerbung zusammen.

In Istanbul will der Kanzler das griechisch-orthodoxe Patriarchat besuchen, um auf die Probleme für die Christen in der Türkei hinzuweisen. Der Kanzler-Besuch findet vor dem Hintergrund von Verstimmungen zwischen der Türkei und der EU statt: Europäische Politiker werfen der Türkei vor, in ihrem Reformschwung nachgelassen zu haben. Ankara weist diese Kritik zurück. (APA/AFP)

Share if you care.