City-Retourmail - Von: Michael Schottenberg/Volkstheater

4. Mai 2005, 12:58
1 Posting

An: Roman.David-Freihsl@derStandard.at Betreff: der rote Stern des Volkstheaters

Eh klar, dass die FZÖ, oder wie diese Partei heißt, gegen den roten Stern vom Volkstheater motzt. Faust abgewandelt: "Das Pentagramma macht ihr Pein . . ." Sie hätte lieber ein altbewährtes Zeichen gehabt. Und Orange ist der Stern auch nicht. Aber wie das Schicksal so spielt: Wenn ein Stern im Sinken ist, geht ein anderer auf. Die früheren Protestwähler werden aus Protest in unser Protesttheater gehen. Vor lauter Neid wird die BZFÖ als nächstes die Abschaffung der Zimtsterne und der Sternsinger fordern. Michael Schottenberg

Roman Freihsl schrieb am 29. März: Ist es nicht herrlich, wie Reflexe funktionieren? Nur ein bisserl mit dem roten Stern spielen . . .Und schon schnappt sie zu die FPÖ. (DER STANDARD – Printausgabe,03.05.2005)

  • Artikelbild
Share if you care.