"Presse" nur ohne Unterberger

17. Mai 2005, 20:51
1 Posting

"Lesen Sie die Wiener Zeitung mit dem neuen Chefredakteur Andreas Unterberger": "Presse" weigerte sich, Sujet zu schalten

Die Wiener Zeitung hätte das Inserat - bei Werbung von Medien in anderen Medien ziemlich unüblich - sogar voll bezahlt. Doch auch das half nichts: Die Presse nahm das Sujet nicht an. "Lesen Sie die Wiener Zeitung mit dem neuen Chefredakteur Andreas Unterberger", wollte die staatseigene Zeitung in der Presse schalten. Dort musste Unterberger im September 2004 die Chefredaktion abgeben.

Selbst den etwas entschärften Text lehnte sein früherer Arbeitgeber ab, erfuhr DER STANDARD aus der Wiener Zeitung: "Den neuen Chefredakteur der Wiener Zeitung kennen Sie sicher", lautete der zweite Anlauf. Untertitel: "Wer es ist, erfahren Sie jetzt in der Wiener Zeitung." Karl Schiessl, Manager des Staatsblattes: "Offenbar fürchtet sich der große Horizont davor, dass die kleine Wiener Zeitung der Presse viele Leser wegschnappen könnte." (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 3.5.3005)

Share if you care.