Oberösterreichisches Medienhaus Wimmer kaufte zwei Musikzeitungen

13. Mai 2005, 11:45
posten

"AlpenStar" soll im gesamten deutschsprachigen Markt verkauft werden - "StarExpress" liegt bei Libro und Cosmos auf

Das oberösterreichische Medienhaus Wimmer ist jetzt auch in den Musik-Printbereich eingestiegen. Über seine neugegründete Tochterfirma "Musikmagazin Verlags-GmbH" erwarb es die Monatsmagazine "AlpenStar" und "StarExpress". Das teilte das Medienhaus, dem unter anderem die "Oberösterreichischen Nachrichten" (OÖN), die Gratiswochenzeitung "TIPS" und Anteile an lokalen Rundfunksendern gehören, in einer Presseaussendung am Montag mit.

Magazin für Volksmusik- und Schlagerwelt

Der "AlpenStar" ist ein Magazin für die Volksmusik- und Schlagerwelt, auch jenseits der österreichischen Grenzen. Wimmer-Verlagsinhaber Andreas Cuturi beabsichtigt, es in absehbarer Zeit auch in Deutschland, Südtirol und der Schweiz am Kiosk zu verkaufen. "Im Gegensatz zu anderen sehe ich als Medienprofi sehr wohl den riesigen Markt, den die Volksmusik bietet. Dementsprechend werden wir hier auch unser Engagement und Know How als großes Verlagshaus einbringen", kündigte er an.

"StarExpress" setztauf Pop und Rock<>

Der "StarExpress" setzt verstärkt auf Pop und Rock, um besonders die Jugend anzusprechen. Er liegt auch bei Libro und Cosmos auf.

Der bisherige Herausgeber der beiden Magazine, der Wiener Journalist Lothar Schwertführer (49), soll Chefredakteur bleiben und auch weiterhin die inhaltliche Linie beider Blätter bestimmen. Er bringt in dieser Funktion jahrzehntelange Erfahrung und Kontakte zur Musikszene mit. Er war elf Jahre Musik- und TV-Redakteur der "Kronen Zeitung". "Die Anforderungen des Marktes, insbesondere im Anzeigen-, Marketing- und Vertriebsbereich, haben mich nach langer Überlegung veranlasst, eine professionelle Partnerschaft einzugehen", argumentiert er. Den Verlag Wimmer bezeichnete in diesem Zusammenhang als "Traumpartner". (APA)

Share if you care.