Kuoni verkauft Reise-Tochter an Otto

20. Mai 2005, 16:42
posten

Sämtliche Mitarbeiter sowie alle 32 Reisebüros werden übernommen

Zürich - Der Schweizer Reisekonzern Kuoni verkauft seine deutsche Tochtergesellschaft Kuoni Reisen GmbH an die Otto Freizeit und Touristik GmbH (OFT). Über den Verkaufspreis sei Stillschweigen vereinbart worden, teilte Kuoni am Montag weiter mit. Die Kartellbehörde müsse noch zustimmen.

Sämtliche Mitarbeiter sowie alle 32 Reisebüros werden von der OFT übernommen, hieß es weiter. Unter den Marken Euro Lloyd und Kuoni erzielte der Schweizer Konzern in Deutschland 2004 ein fakturiertes Umsatzvolumen von rund 90 Mio. Euro. "Da Kuoni mit dem Veranstaltergeschäft in Deutschland nicht aktiv ist, hat sich das Unternehmen entschieden, sich von den deutschen Reisebüros zu trennen", wurde Reto Wilhelm, Mitglied der Konzernleitung der Kuoni Reisen Holding AG, in der Medienmitteilung zitiert. (APA/Reuters)

Share if you care.