Letzter Start für ein "Skylark"-Raketentriebwerk

9. Mai 2005, 12:18
1 Posting

Rakete "Maser 10" startete vom schwedischen Raumfahrtgelände Esrange - alles verlief plangemäß

Stockholm - In Nordschweden ist am Montag zum letzten Mal eine Rakete mit einem britischen "Skylark"-Triebwerk ins All gestartet worden. Diese Raketenmotoren wurden in den vergangenen fünf Jahrzehnten mehr als 400 Mal eingesetzt, sie werden jetzt aber nicht mehr hergestellt. Eine Sprecher der Schwedischen Raumfahrtbehörde teilte mit, alles sei normal verlaufen.

Die Rakete "Maser 10" startete um 7.00 Uhr vom Raketengelände Esrange in der Nähe von Kiruna. Nach 16 Minuten hatte sie eine Höhe von 255 Kilometern erreicht. An Bord waren biologische und physikalische Experimente, die in der Mikroschwerkraft - soll heißen: fast ohne Einfluss der irdischen Schwerkraft - stattfanden.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.