Verizon legt im Bieterwettstreit um MCI nach

3. Mai 2005, 10:10
posten

Mindestens 26 Dollar je Aktie

In dem monatelangen Bieterwettstreit um den US-Telekom-Konzern MCI hat Verizon am Montag nachgelegt. Der Vorstand des Ferngesprächsanbieters MCI hält das Offert Verizons für höherwertig als das zuvor abgegebene Gebot des Verizon-Rivalen Qwest.

Das überarbeitete Angebot des größten US-Telekom-Unternehmens sehe mindestens 26 Dollar je MCI-Aktie vor, teilte der Übernahmekandidat mit. Zuvor hatte Verizon 23,10 Dollar je Anteilsschein geboten. Qwest hatte zuletzt 9,9 Mrd. Dollar in Aussicht gestellt, was im Kern 30 Dollar je Aktie bedeutete. (APA/Reuters)

Share if you care.