Spannung vor Mutis "Rückkehr" an die Scala

2. Mai 2005, 13:09
posten

Heutiges Konzert mit den Wiener Philharmonikern - Großleinwände in der Mailänder Galleria

Mailand - Mailand erwartet mit Spannung das am heutigen Montag geplante Konzert des Stardirigenten Riccardo Muti mit den Wiener Philharmonikern an der Scala. Es handelt sich um den ersten Auftritt des Maestro seit seinem Rücktritt vom Posten des Musik-Direktors des Mailänder Opernhauses vor genau einem Monat. Muti dirigiert ein Konzert zu Gunsten des Umweltschutzfonds FAI mit dem Programm des Wiener "Philharmonischen" vom vergangenen Wochenende, Skrjabin und Haydn.

Übervolle Publikums-Wartelisten

Rund 2.000 Personen stehen auf der Warteliste in der Hoffnung, noch in letzten Minute eine Karte für das Konzert zu bekommen. Großleinwände wurden in der Mailänder Galleria aufgestellt, um Musikliebhabern ohne Tickets zu ermöglichen, das Konzert zu folgen.

"Ich hätte das mit einem anderen Orchester sicher abgesagt. Emotionell wird das nicht einfach, dorthin zurückzukehren. Aber jetzt komme ich mit einem großen Orchester, das aus lauter Freunden besteht. Und ich komme aus Respekt vor dem Publikum. Jeder will Muti und die Philharmoniker hören", hatte der Dirigent kürzlich in der Info-Illustrierten "News" gesagt.

Weitere Termine

Muti stehen weitere wichtige Termine bevor. Am 29. Mai wird er den Preis Benedetti Michelangeli des Klavierfestivals von Brescia und Bergamo erhalten. Zu diesem Anlass wird er ein Konzert mit dem Londoner Philarmonia Orchestra dirigieren. Am 30. Juli wird Muti die Wiener Philharmoniker bei den Salzburger Festspielen dirigieren. Geplant ist Mozarts "Zauberflöte" unter der Regie von Graham Vick. (APA)

Share if you care.