Kärnten: Erste Führerscheinabnahmen vor GTI-Treffen

3. Mai 2005, 09:30
2 Postings

Viele Besucher vor allem aus Deutschland schon eingetroffen - Bereits rund 170 Organmandate verhängt

Klagenfurt - Das 24. GTI-Treffen in Reifnitz in der Gemeinde Maria Wörth in Kärnten wirft seine Schatten voraus. Schon vor dem am Mittwoch beginnenden Spektakel sind schon viele Besucher, vor allem aus Deutschland, eingetroffen - und die Gendarmerie hat bereits kräftig abkassiert. Bis Montag früh wurden 168 Organmandate verhängt, die Einnahmen von 4.733 Euro erbrachten.

Bereits 88 Anzeigen und vier Führerscheinabnahmen

Laut Angaben der Gendarmerie gab es zudem 88 Anzeigen, vier Führerscheinabnahmen, zwei Sachbeschädigungen und zwei Verkehrsunfälle mit insgesamt zwei Verletzten. Im vergangenen Jahr hatte es einen neuen Strafenrekord gegeben. Die Exekutive verhängte insgesamt 3.229 Organmandate mit einer Gesamt-Strafgeldsumme von 88.265 Euro. Dazu kamen mehr als 2.700 Anzeigen, doppelt so viele wie 2002. Sehr oft war Alkohol im Spiel.

Startschuss am Mittwoch

Der eigentliche Startschuss zu den "Auto News Wörthersee" fällt am Mittwoch um 10.00 Uhr. Bis zum Sonntag werden täglich weit über 20.000 Besucher erwartet. In Sachen Sicherheit wurden in den vergangenen Jahren Verbesserungen gesetzt. So konnten laut Veranstaltern auf Grund der Einführung von Pet-Bechern und Flaschen die Schnittverletzungen von 47 im Jahre 2003 auf Null im vergangenen Jahr gesenkt werden. Darüber hinaus sollen 130 Securitys und bis zu 200 Exekutivbeamte rund um den Wörthersee für Ruhe und Ordnung sorgen.

Um in das Ortsgebiet von Reifnitz zu gelangen, brauchen die GTI- Fans seit einigen Jahren eigene Einfahrtstickets. Der Einlass wird von einem privaten Sicherheitsdienst überwacht. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.