adidas ist fit wie ein Turnschuh

2. Mai 2005, 13:38
1 Posting

Sportartikelhersteller konnte Umsatz und Gewinn deutlich gestiegen - Konzerngewinn stieg im ersten Quartal um 46 Prozent auf 105 Millionen Euro

Herzogenaurach - Gut ein Jahr vor der Fußball-Weltmeisterschaft ist der weltweit zweitgrößte Sportartikelkonzern adidas-Salomon bereits glänzend in Form. Umsatz und Gewinn stiegen im ersten Quartal unerwartet deutlich.

Auch die Auftragsbücher sind gut gefüllt. Die erwartete Gewinnsteigerung für das Gesamtjahr werde "am oberen Ende der Zielkorridors von 10 bis 15 Prozent liegen", teilte das Unternehmen am Montag mit.

"Glänzenden Start hingelegt"

"adidas-Salomon hat einen glänzenden Start hingelegt", sagte Vorstandschef Herbert Hainer. "Wir liegen 2005 gut im Rennen." Der Konzerngewinn stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 46 Prozent auf 105 Mio. Euro. Der Umsatz erhöhte sich um 10 Prozent auf 1,78 Mrd. Euro. Die Auftragsbestände lagen zum Quartalsende um 6 Prozent über Vorjahr. In Europa stagnierten sie allerdings.

"Mit dem höchsten Auftragsbestand in Nordamerika seit zwei Jahren und zweistelligem Wachstum der Auftragsbestände in Asien ist unsere Position in zwei der wichtigsten Wachstumsmärkte stärker als je zuvor", sagte Hainer.

Für das Gesamtjahr rechnet adidas nach wie vor mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum "im mittleren bis hohen einstelligen Bereich". Der Aktienkurs verbesserte sich als führender DAX-Wert am Vormittag um 2,78 Prozent auf 123,44 Euro.

15 Prozent Zuwachs in Nordamerika

In Nordamerika, dem am härtesten umkämpften Sportartikelmarkt der Welt, steigerte adidas den Umsatz um 15 Prozent auf 378 Mio. Euro. In Asien stiegen die Erlöse, getragen von zweistelligen Zuwächsen in China, Japan und Korea, um 31 Prozent auf 357 Mio. Euro. Dagegen gab es in Europa nur einen minimalen Umsatzzuwachs auf 959 Mio. Euro.

Die erstmalige Anwendung der International Financial Reporting Standards (IFRS) hat sich nach Unternehmensangaben positiv auf die Finanzergebnisse ausgewirkt. Auf vergleichbarer Basis wäre der Konzerngewinn im ersten Quartal um 26 Prozent gestiegen. (APA)

Link

adidas
  • Artikelbild
    foto: adidas
Share if you care.