China weist US-Vorwürfe wegen Produktpiraterie zurück

20. Mai 2005, 16:48
7 Postings

Außenamtssprecher: Peking misst Einhaltung des Urheberrechts seit langem große Bedeutung bei

Peking - China hat US-amerikanische Vorwürfe zurückgewiesen, es gehe nicht konsequent genug gegen so genannte Produktpiraterie vor. Die US-Regierung hatte die Volksrepublik am Freitag auf eine Liste mit 14 Staaten gesetzt, in denen es im größeren Ausmaß zu Urheberrechtsverletzungen komme.

Der chinesische Außenamtssprecher Qin Gang bestand dagegen am Montag nach einem Bericht des Rundfunksenders China Radio International darauf, dass Peking der Einhaltung des Urheberrechts seit langem große Bedeutung beimesse.

Nach Schätzungen von Industrieverbänden gehen Inhabern an Markenrechten jährlich Milliardenumsätze aus potenziellen Verkäufen wegen Produktpiraterie verloren. Nach Überzeugung von US-Experten sind derartige Verstöße in China noch immer weit verbreitet. (APA/AP)

Share if you care.