Das "Maturantenspecial" der "Millionenshow"

21. August 2006, 16:04
7 Postings

Wie schlau sind Österreichs Maturanten? - Die "Millionenshow" macht die Probe aufs Exempel und bittet zehn SchülerInnen zum Test

PISA, das "Programme for International Student Assessment", stellte Österreichs Schülerinnen und Schülern vor einigen Monaten kein besonders gutes Zeugnis aus. Am Samstag, dem 14. Mai 2005, haben zehn junge Österreicherinnen und Österreicher, die sich zurzeit auf die Reifeprüfung vorbereiten, um 20.15 Uhr in ORF 1 bei einer Spezialausgabe von Armin Assingers "Millionenshow" die Gelegenheit, die Ergebnisse der Studie zu widerlegen und bis zu eine Million Euro zu erspielen. Assinger: "Die Zuschauer erwartet eine sehr kurzweilige und abwechslungsreiche Show. Mich persönlich freut es besonders, dass die jungen Kandidaten ihr Wissen unter Beweis stellen und trotz Maturastress die Anstrengung und Aufregung auf sich nehmen."

Folgende zehn Maturanten versuchen bei Armin Assinger ihr Glück:

Johannes Feuchter aus Predlitz in der Steiermark: Der begeisterte Musiker beherrscht vier Instrumente, bezeichnet sich selbst als ziemlich ehrgeizig und hat seinen Maturatermin von 18. bis 25. Mai im BG Tamsweg.

Markus Senn aus Trumau in Niederösterreich: Der 1,96 Meter große Computer- und Technikfan verbringt seine Freizeit am liebsten mit Freunden bei Brettspielen oder im Kino. Seine Matura an der Handelsakademie Baden ist von 9. bis 13. Mai festgesetzt.

Daniel Moosbrugger aus Fieberbrunn in Tirol: Zu den Hobbys des Schülers zählen Lesen, Filmklassiker und Klettern. Seine Matura steht dem frechen Tiroler von 18. bis 25. Mai im BORG St. Johann bevor.

Paul Schellander aus Ferlach in Kärnten: Der Eishockeyspieler möchte nach der Matura Mathematik studieren. Zu seinen Lieblingsbeschäftigungen zählen neben Sport auch Schachspielen und Lesen. Seine Matura im BG/BRG Klagenfurt findet vom 18. bis 25 Mai statt.

Nikola Haussteiner aus Saalfelden in Salzburg: Mit snowboarden, laufen, schwimmen, lesen, Kino und Darts spielen verbringt die Maturantin am liebsten ihre Freizeit. Nach der Matura vom 9. bis 13. Mai am BG/Sport-RG Saalfelden wird sie im Sommer für das Rote Kreuz arbeiten.

Anda-Lucia Coman aus Preding in der Steiermark: Ihre Freizeit verbringt sie mit viel Sport (unter anderem Golf), lesen und chatten. Die Matura schreibt sie ab dem 18. Mai im BG/BRG Leibnitz.

Claudia Binder aus Fürstenfeld in der Steiermark: Die lebensfrohe Steirerin ist ein Teammensch und bezeichnet sich als kreativ, spontan und ehrgeizig. Sie ist künstlerisch begabt und hat auch schon mit einigen Bildern an Ausstellungen teilgenommen. Maturatermin an der HTBLA in Graz ist der 7. Mai.

Michaela Neulinger aus Bad Kreuzen in Oberösterreich: Offen, ehrgeizig, interessiert und kommunikativ, das sind die Charaktereigenschaften der Schülerin des Europagymnasiums Baumgartenberg. Außerdem schreibt die Musikerin (Gitarre, Klarinette) Artikel für eine Musikzeitung und möchte nach der Matura (9. bis 14. Mai) gerne Journalistin werden.

Markus Schanta aus Eisenstadt: Der Schülervertreter spielt gerne Basketball und ist an allem interessiert, was mit Computern zu tun hat. Er ist perfektionistisch, sehr loyal, strebsam und kontaktfreudig. Seine Matura beginnt am 6. Mai.

Katharina Weibold aus Heidenreichstein in Niederösterreich: Die passionierte Klavierspielerin wird als ehrlich, hilfsbereit und ehrgeizig beschrieben und besitzt mit dem Mini-Schwein Fridolin ein ungewöhnliches Haustier. Die Matura schreibt sie ab dem 2. Mai in der BHAK Waidhofen an der Thaya. (red)

  • Der Tag der Matura rückt näher - inzwischen können sich einige MaturantInnen die Zeit bei der "Millionenshow" vertreiben
    foto: standard/fischer

    Der Tag der Matura rückt näher - inzwischen können sich einige MaturantInnen die Zeit bei der "Millionenshow" vertreiben

Share if you care.