DTM: Erstes Podest für Häkkinen

15. Mai 2005, 13:18
posten

Der finnische Formel 1-Doppelweltmeister vergangener Zeiten wurde in Klettwitz Dritter- Paffet siegte

Klettwitz/Brandenburg - Mercedes hat am Sonntag auch den zweiten Lauf zum Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) dominiert. Der Brite Gary Paffett siegte vor insgesamt 78.000 Zuschauern auf dem EuroSpeedway Lausitz bei Klettwitz souverän vor dem Dänen Tom Kristensen im Audi A4 sowie seinem Teamkollegen Mika Häkkinen. Der ehemalige Formel-1-Weltmeister aus Finnland musste sich wegen eines Missgeschicks beim Boxenstopp mit Platz drei zufrieden geben.

Paffett übernahm nach seinem insgesamt fünften DTM-Sieg nach zwei von elf Läufen mit 18 Punkten klar die Führung in der Fahrerwertung. Bei Häkkinen überwog trotz des Pechs an der Box die Freude: "Das war ein fantastisches Rennen: Beim zweiten Mal schon auf dem Podest!" (APA)

Endstand des zweiten DTM-Laufs am Sonntag in Klettwitz/Lausitz nach 48 Runden a 3,442 km (=165,216 km): 1. Gary Paffett (GBR) AMG-Mercedes C-Klasse 1:03:21,071 Stunden - 2. Tom Kristensen (DEN) Audi A4 +4,472 Sek. - 3. Mikka Häkkinen (FIN) AMG-Mercedes C-Klasse +6,075

Fahrer-Wertung nach zwei von elf Läufen: 1. Paffett 18 Punkte - 2. Jean Alesi (FRA) AMG-Mercedes C-Klasse 12 - 3. Mattias Ekström (SWE) Audi A4 9 - 4. Kristensen 8 - 5. Häkkinen 7

  • Gary Paffett (l) und Mika Häkkinen am Podest.
    foto:epa/tap

    Gary Paffett (l) und Mika Häkkinen am Podest.

Share if you care.