C&A expandiert nach Russland

9. Mai 2005, 13:40
posten

Erste Filiale in Moskau - Nachfrage nach modischer, preisgünstiger Kleidung stark erhöht

Moskau - Mit der Eröffnung der ersten C&A-Filiale am Samstag in Russland setzt das Modeunternehmen seine Expansion in Osteuropa fort. C&A wolle im russischen Markt eine Lücke schließen, sagte Sprecherin Marina Woloschtschuk am Samstag der dpa. "In unserem Preissegment und mit unserem breiten Angebot sind wir in Russland bisherpraktisch ohne Konkurrenz", sagte sie. Kleider gebe es bisher entweder in teuren Boutiquen zu kaufen oder als billige Massenware auf den Märkten.

Das Wirtschaftswachstum und die dadurch entstehende Mittelschicht hätten die Nachfrage nach modischer, preisgünstiger Kleidung in den letzten Jahren stark erhöht. "Der russische Markt bietet für C&A deshalb sehr gute Perspektiven", sagte Woloschtschuk an der Eröffnung des 1400 Quadratmeter großen Ladens in Moskau.

Experten gehen davon aus, dass Russlands Bekleidungsmarkt jährlich um bis zu 30 Prozent. Die russische Rating-Agentur Expert schätzt den Markt auf knapp 19 Mrd. Euro. Um den russischen Markt besser bearbeiten zu können, ist C&A zum ersten Mal in der 160-jährigen Firmengeschichte eine Franchise-Partnerschaft eingegangen. C&A ist in 14 europäischen Ländern mit 850 Filialen vertreten. (APA/dpa)

Share if you care.