Spanien: Barca hält Distanz

6. Mai 2005, 23:03
10 Postings

2:0-Sieg gegen Albacete, auch Real siegte in San Sebastian - 1:1 für Valencia in Numancia

Der FC Barcelona hat am Sonntag in der spanischen Fußball-Meisterschaft gegen Albacete einen ungefährdeten 2:0-Heimsieg gelandet und damit den Vorsprung auf Widersacher Real Madrid vier Runden vor Schluss wieder auf sechs Punkte ausgebaut. Den ersten Treffer für die Katalanen makierte Samuel Eto'o (67.) mit einem Schlenzer, der via Innenstange das Netz bauschte. Für die endgültige Entscheidung sorgte der 17-jährige Argentinier Lionel Messi in der 91. Minute. Die Sturmhoffnung bezwang den Keeper mit einem gefühlvollen Heber nach Pass von Ronaldinho. Messi kam mit 13 Jahren zum FC Barcelona und gab bei der Eröffnung des Stadions in Porto im letzten Jahr sein Debüt in der ersten Mannschaft.

Ronaldo traf fürs weiße Ballett

Ronaldo war beim Auswärtssieg von Real gegen San Sebastian der Matchwinner. Der Brasilaner erzielte beim 2:0-Erfolg über Real Sociedad in den Minuten 83 und 92 beide Treffer. Ronaldo hält nun bei 18 Liga-Treffern, drei mehr hat Barcelona-Stürmer Samuel Eto'o auf dem Konto.

Bei Real fehlten an der baskischen Atlantikküste die gesperrten Zinedine Zidane, Walter Samuel und Michel Salgado sowie der verletzte Luis Figo. Trotz der Absenzen der Verteidiger Samuel und Salgado machte Trainer Vanderlei Luxemburgo seine Ankündigung nicht wahr und nominierte David Beckham nicht als rechten Außenverteidiger. Der Engländer, der am Montag seinen 30. Geburtstag feiert, spielte auf seiner gewohnten Position im rechten Mittelfeld, blieb jedoch farblos. (red/APA)

Spanien - 34. Runde:

Samstag:

  • Atletico Madrid - Athletic Bilbao 1:1
  • Numancia - Valencia 1:1
  • Real Sociedad - Real Madrid 0:2

    Sonntag:

  • Saragossa - Osasuna 5:1
  • Levante - Malaga 0:1
  • Santander - Betis Sevilla 1:1
  • Villarreal - Getafe 4:0
  • Mallorca - Espanyol 3:2
  • FC Barcelona - Albacete 2:0
    Share if you care.