Mutmaßliche Gotovina-Fluchthelfer festgenommen

19. Mai 2005, 21:03
25 Postings

Erstes Ergebnis eines umfassenden Aktionsplans

Zagreb - In Kroatien sind zwei Männer festgenommen worden, die dem als Kriegsverbrecher gesuchten früheren General Ante Gotovina Fluchthilfe geleistet haben sollen. Ministerpräsident Ivo Sanader sagte am Samstag in Zagreb, die beiden hätten Gotovina einen gefälschten Pass gegeben.

Dies sei das erste Ergebnis eines umfassenden Aktionsplans zur Festnahme des Flüchtigen, zitierte ihn die Nachrichtenagentur Hina. Die Europäische Union hatte die Beitrittsverhandlungen mit Kroatien auf Eis gelegt, weil Gotovina bisher nicht an das Haager Tribunal ausgeliefert worden ist.

Polizeisprecherin abgelöst

Im Zusammenhang mit der Fahndung nach dem Ex-General ist am Donnerstag die Zagreber Polizeisprecherin Gordana Vulama abgelöst worden. Vulamas Bruder sei einer der Anwälte von Gotovina, der vom UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag angeklagt ist.

Sanader hatte zuvor beklagt, dass in der Vergangenheit wichtige Informationen über die Fahndung nach Gotovina von der Polizei an die Öffentlichkeit gelangt seien. Wegen "Versäumnissen" bei der Suche nach Gotovina war der kroatische Kriminalpolizeichef Dragutin Cestar bereits früher entlassen worden. (APA/dpa)

Share if you care.