Til Schweiger würde gerne aufhören zu arbeiten

5. Mai 2005, 12:36
1 Posting

Schauspieler: "Das hängt auch damit zusammen, dass ich vier Kinder habe"

Hamburg - Til Schweiger würde zu Beginn seiner zweiten Lebenshälfte "am liebsten aufhören zu arbeiten". Er sehe sich in einer gewissen Neuorientierung, sagte der Schauspieler und Regisseur der Männerzeitschrift "Best Life". "Das hängt auch damit zusammen, dass ich vier Kinder habe", wird der 41-Jährige zitiert.

Er wolle seinen Kindern Werte vermitteln, die ein Leben lang gültig seien, sagte Schweiger. "Ein großes Herz sollen sie haben, einen Sinn für soziales Engagement bekommen, sich für Schwächere einsetzen und nicht auf Kosten anderer durchsetzen, aber dennoch Durchsetzungskraft entwickeln", erklärte er den Angaben zufolge. Leider sei es so, dass diejenigen, die sich nicht durchsetzen könnten, "als Erste gefressen werden".

Til Schweiger, der mit der Amerikanerin Dana verheiratet ist, hat einen Sohn und drei Töchter im Alter von zwei bis neun Jahren. Seinem Sohn Valentin würde er raten, später den Wehrdienst zu verweigern, so wie er es auch getan habe, sagte Schweiger laut "Best Life". Die Aufgaben der Bundeswehr hätten sich verändert, "und man wird schneller in einen Einsatz geschickt, als man glaubt". (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Til Schweiger

Share if you care.