Königin Beatrix feierte silbernes Thronjubiläum

8. Mai 2005, 18:08
3 Postings

Niederlande: Ausgelassene Monarchie-Feiern in Amsterdam, Den Haag und Scheveningen

Den Haag - Mit einem riesigen Volksfest haben Millionen Niederländer am Wochenende das 25. Thronjubiläum von Königin Beatrix gefeiert. In Amsterdam und Den Haag tanzten orange gekleidete Menschen auf den Straßen, Bands spielten auf Brücken und in Parks. Die Jubilarin begrüßte am Strand von Scheveningen in der Nähe von Den Haag ihre Untertanen. Zuvor hatten sich am Samstag die beiden Kammern des Parlaments im historischen Rittersaal aus dem 13. Jahrhundert in Den Haag zu einer Sondersitzung versammelt.

Ständchen für Beatrix

Zu der Sondersitzung des Parlaments im Regierungssitz Den Haag erschien Beatrix in Begleitung ihrer Söhne Constantijn und Johan Friso sowie Kronprinz Willem Alexander mit seiner schwangeren Frau Maxima. 400 Kinder trugen der Familie vor dem historischen Rittersaal ein Lied vor. Ministerpräsident Jan Pieter Balkenende würdigte die umsichtige Art der Monarchin. Zum Auftakt der Feierlichkeiten hatte Beatrix am Vortag einem Gottesdienst in der historisch bedeutsamen Nieuwe Kerk (Neue Kirche) im Zentrum von Amsterdam beigewohnt.

Nichts geht mehr

Das öffentliche Leben kam in Amsterdam und Den Haag vollständig zum Erliegen. Die Straßen waren verstopft, nicht einmal Fahrräder kamen noch durch. Auf den Grachten kreuzten zahlreiche Boote in der Nationalfarbe Orange, viele Monarchiefans trugen orangefarbene Kleidung und aufblasbare Kronen. Wie immer am so genannten "Königinnentag" war auch dieses Mal der Flohmarkt eine der größten Attraktionen. Wahre Schatzsucher standen schon im Morgengrauen auf, um die besten Stücke zu ergattern. Bei einem Volksfest in Scheveningen mischten sich die Mitglieder der Königsfamilie ungezwungen unter die Menge.

Respekt des Volkes

Die Volksfest-Atmosphäre am diesjährigen Königinnentag stand in einem scharfen Kontrast zu dem von Straßenschlachten überschatteten Tag von Beatrix' Thronbesteigung 1980. Im letzten Vierteljahrhundert gewann die Monarchin mit ihrem modernen Monarchieverständnis den Respekt des Volkes. Königin Juliana dankte am 30. April 1980, ihrem 71. Geburtstag, zu Gunsten ihrer ältesten Tochter ab. Der Königinnentag wurde ursprünglich immer am Geburtstag der Monarchin gefeiert. Beatrix legte jedoch fest, dass der Königinnentag zu Ehren ihrer Mutter nicht verlegt, sondern weiterhin am 30. April gefeiert werden solle.

Idealer Partner

Im Sommer 1964 lernte Beatrix bei einem Polterabend in Hessen den deutschen Diplomaten Claus von Amsberg kennen, mit dem sie sich 1965 verlobte. Die Hochzeit im folgenden Jahr war in der niederländischen Öffentlichkeit umstritten, doch bald galt der besonnene und gelassene Prinz Claus als idealer Partner für die oft impulsive und zur Ungeduld neigende Beatrix. Claus hatte jedoch Schwierigkeiten mit der Rolle an der Seite der Königin. Er litt jahrelang unter Depressionen. Claus starb im Oktober 2002, Juliana im vergangenen Jahr.

Liebling der Niederlande

Neuen Glanz verlieh dem Königshaus Beatrix' Schwiegertochter, Kronprinzessin Máxima. Die aus Argentinien stammende, lebenslustige Ehefrau ihres ältesten Sohnes Willem Alexander wurde schnell zum Liebling der Niederländer. Tochter Amalia wurde im Dezember 2003 geboren. Inzwischen ist Máxima zum zweiten Mal schwanger.

In den kommenden Wochen und Monaten will die 67-jährige Monarchin durch alle Provinzen der Niederlande und der Niederländischen Antillen in der Karibik reisen, um mit vielen ihrer 16 Millionen Bürger Untertanen zusammen zu kommen. Beatrix Armgard Wilhelmina, Prinzessin von Oranien-Nassau, hatte am 30. April 1980 den niederländischen Thron bestiegen. In dem Vierteljahrhundert ihrer Regentschaft hat sie sich mit ihrem straffen, doch herzlichen Stil die Herzen ihrer Landsleute erobert. Laut einer kürzlich veröffentlichten Umfrage sind über 90 Prozent der Niederländer mit ihrer Monarchin zufrieden. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    König Beatrix am Krönungstag mit Ehemann Claus.

  • Artikelbild
    foto: epa/van lieshout
Share if you care.