Wissen: Tag der Arbeit

9. Mai 2005, 13:54
3 Postings

Warum wird ausgerechnet der 1. Mai weltweit als "Tag der Arbeit" begangen?

Warum wird ausgerechnet der 1. Mai weltweit als "Tag der Arbeit" begangen? Die Wurzeln liegen in Australien und in den USA.

Im April 1856 fand in Australien die erste bekannte Demonstration für den Achtstundentag statt. Am 1. Mai 1886 wurde ein mehrtägiger US-Generalstreik mit der gleichen Forderung proklamiert. Der 1. Mai galt in den USA traditionell als "Moving Day", als Stichtag für den Abschluss oder die Aufhebung von Arbeitsverträgen. Ab 1890 machten Arbeiterorganisationen weltweit den 1. Mai zum jährlichen Aufmarschtag.

In Österreich legten die Kollektivverträge ab 1900 fest, dass eine Teilnahme kein Entlassungsgrund mehr war. In Wien ist der Praterbesuch danach bis heute Tradition - in der Ersten Republik hatte dort jede Gewerkschaft ihr "Stammlokal". Zu Beginn der Ersten Republik wurde der 1. Mai Staatsfeiertag. 1955 erkannte auch Papst Pius XII. den 1. Mai als Fest des "St. Josef der Arbeiter". (szem, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 30.4./1.5.2005)

Share if you care.