Zertifikate: Betandwin-Veranlagung mit minimalem Risiko – das gibt es wirklich!

26. Mai 2005, 19:53
posten

Wie man sogar bei einem 65-prozentigen Kurseinbruch der Betandwin-Aktie keinen Verlust macht - von Walter Kozubek

Wegen der großen Kursausschläge bot die Betandwin-Aktie aktiven Tradern in den vergangen Wochen hervorragende Gewinnmöglichkeiten. Die Aktie beinhaltet aber auch für Anleger, die nicht jeden Kurssprung der Aktie mitverfolgen wollen oder können, gute Ertragschancen. Am Beispiel eines Discountzertifikates, das sogar noch dann den maximalen Ertrag abwirft, wenn sich der Aktienkurs um das Zweieinhalbfache reduziert, soll die Attraktivität solch einer Veranlagungsform aufgezeigt werden.

Die Markterwartung, die ein Anleger vor dem Kauf dieses Zertifikates haben sollte, lautet: "Ich erwarte, dass der Kurs der Betandwin-Aktie auch in 18 Monaten noch auf 45 Euro oder darüber steht!" Derzeit befindet sich der Kurs der Betandwin-Aktie bei 117,20 Euro.

Für einen Anleger auf der Suche nach halbwegs sicherem Ertrag könnte demnach das Discountzertifikat der RCB mit Cap 45 Euro, Laufzeit bis 17.11.06, Bezugsverhältnis 1:1, ISIN:AT0000481247 interessant sein. Beim aktuellen Aktienkurs von 117,20 Euro wird das Zertifikat mit 41,26 – 41,41 Euro zum Handel angeboten. Wenn man davon ausgeht, dass es sich beim rasanten Kursanstieg der Betandwin-Aktie nicht um eine inhaltslose Blase handelt, bietet dieses Zertifikat durchaus bodenständige Chancen auf den Maximalertrag von 8,67 Prozent in 18 Monaten. Zur Erinnerung: bei Laufzeitende eines Discountzertifikates wird das Zertifikat zum Höchstbetrag (Cap) zurückbezahlt, wenn der Kurs der Betandwin-Aktie auf oder oberhalb dieses Caps liegt.

Befindet sich der Betandwin-Aktienkurs am 17.11.06 auf oder oberhalb der 45-Euro-Marke, so wird das Zertifikat mit 45 Euro zurückbezahlt. Dies ergibt für 18 Monate eine Rendite von 8,67 Prozent. Reich werden kann man mit diesem Zertifikat mit Sicherheit nicht. Andererseits bietet dieses Zertifikat bei moderatem Risiko überproportionale Renditechancen. Sollte der Kurs der Betandwin-Aktie, wie von etlichen Experten erwartet, nach der aktuellen Verschnaufpause wieder auf den Weg zu neuen Höhen aufbrechen, wird das nicht wegzuleugnende Restrisiko naturgemäß immer geringer.

Erst bei einem Aktienkurs zu Laufzeitende von 41,41 Euro oder darunter wird dieses Zertifikat Verluste erwirtschaften. Der Abstand dahin beträgt aber beachtliche 64,67 Prozent.

Walter Kozubek ist Herausgeber vom ZertifikateReport

Mehr zum Thema Zertifikate

Anlagezertifikate

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.