Eisarbeiten in Stadthalle beendet

1. Mai 2005, 11:32
2 Postings

WM-Start auch in Wien gesichert

Wien - "Der Start der 69. Eishockey-WM ist gesichert". Dies gab das WM-Organisationskomitee am frühen Freitagnachmittag in einer Presseaussendung bekannt. Die Arbeiten an der im Testspiel zwischen Österreich und der Schweiz am Mittwoch an mehreren Stellen gebrochenen Eisfläche der Wiener Stadthalle sind am Freitagvormittag beendet worden. Das Eröffnungsspiel zwischen Österreich und Russland wird daher am Samstag um 16:15 Uhr planmäßig stattfinden können.

Seit Donnerstag vormittag wurde rund um die Uhr fieberhaft gearbeitet. Mit Hammer und Stemmeisen wurde Eis an der Bande abgegraben und ein zusätzlicher Kühlschlauch verlegt. In der Nacht wurde das Eis dann neu gefroren.

Die Trainingseinheiten der Teams am Freitag Nachmittag finden dennoch alle in der kleinen Eishalle der Stadthalle statt. Deutschland und Kasachstan trainieren in der Albert-Schultz-Halle. Der russische Teamchef Wladimir Krikunow hatte am Donnerstag allerdings angekündigt, auf zumindest einem Training in der großen WM-Halle bestehen zu wollen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.