Leichtmetallrad soll Züge leiser fahren lassen

6. Mai 2005, 13:04
posten

Spezielle Mischung aus Stahl und Aluminium senkt auch Energieverbrauch

Darmstadt - Ein neues Leichtmetallrad soll Züge künftig leiser und sparsamer fahren lassen. Der Prototyp wurde am Freitag im Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit (LBF) in Darmstadt vorgestellt. Er war in den vergangenen vier Jahren im Rahmen des EU-Projekts "Hiperwheel" mit mehreren Partnern aus Industrie und Forschung entwickelt worden.

Das neue Rad besteht aus einer speziellen Mischung aus Stahl und Aluminium (30NiCrMo V12 und AlMgSi31) und ist damit ein Viertel leichter als die bisher verwendeten Stahlräder. Durch das verringerte Gewicht wird sowohl der Energieverbrauch als auch die Geräuschentwicklung gesenkt. (APA/dpa)

Link
Mehr zum Hiperwheel
(mit Bild)
Share if you care.