Norman Mailer gibt sein Archiv an ein Forschungszentrum ab

6. Mai 2005, 15:08
posten

Wust an Material enthält alles von Manuskripten seiner Bücher bis zu Mailers Steuererklärungen

New York/Austin- Der amerikanische Schriftsteller Norman Mailerhat dem Harry Ransom Center der Universität von Texas am Donnerstagabend offiziell sein Archiv übergeben. Es enthält von Hand geschriebene und getippte Manuskripte seiner mehr als 40 Bücher, dazu zehntausende Briefe, Notizbücher, Fotos, Verträge mit seinem Verlag und sogar seine alten Steuererklärungen.

Die in mehr als 900 Kisten verpackten Schriftstücke sollen von Juli an gesichtet und katalogisiert werden, teilte das Harry Ransom Forschungszentrum mit. Wann sie zur Einsicht bereit stehen, ist vorerst nicht abzusehen.

Das 1957 gegründete Institut, das als eine der umfangreichsten literarischen Sammlungen der USA gilt, zahlt dem Pulitzerpreisträger Mailer 2,5 Millionen Dollar für sein Archiv. Davon stellt der 83- Jährige 250.000 Dollar für den Erhalt seiner Papiere zur Verfügung. Das Harry Ransom Center beherbergt bereits mehrere Archive namhafter Schriftsteller, unter anderem von Leon Uris, Isaac Bashevis Singer, Don DeLillo und James Jones. (APA/dpa)

Share if you care.