Hoffnung für indische Löwen

1. Mai 2005, 20:30
posten

Aufklärungskampagne gegen Wilderei war erfolgreich - 1974 lebten nur noch 180 Löwen im Naturschutzgebiet

Gandhinagar/Indien - Nach einer Aufklärungskampagne gegen die Wilderei ist die Zahl der Löwen im indischen Unionsstaat Gujarat wieder gestiegen.

Bei einer Zählung seien 359 Tiere im Naturschutzgebiet Gir-Forst registriert worden, 32 mehr als vier Jahre zuvor, erklärte Chefminister Narendra Modi. 1974 lebten nur noch 180 Löwen in dem Gebiet.

In den vergangenen Jahren habe die Polizei hart gegen Wilderer durchgegriffen, sagte Modi. Seit drei Jahren sei kein einziger Fall von Wilderei mehr gemeldet worden.

Ähnlich bedroht wie die Löwen sind in Indien die Tiger. Schätzungen aus dem Jahr 2001 zufolge ist die Zahl der frei lebenden Tiger auf 5.000 zurückgegangen. (APA/AP)

Share if you care.