Tele2 prüft Einstieg in den deutschen DSL-Markt

9. Mai 2005, 11:10
posten

Schwedischer Telekomkonzern führt Gespräche mit Festnetzunternehmen

Der schwedische Telekomkonzern Tele2 prüft den Einstieg in den deutschen Markt für schnelle DSL-Internetverbindungen. "Wir sind bereits in mehreren Ländern Europas im DSL-Geschäft. Jetzt überlegen wir, auch in Deutschland damit zu starten", sagte der Marketing- und Vertriebschef von Tele2 Deutschland, Hermann Riedl, der "Financial Times Deutschland" vom Freitag.

Nach seinen Angaben könnte dies noch in diesem Jahr geschehen. "Schließlich wird der DSL-Markt in den nächsten Jahren verteilt." Tele2 führe bereits erste Gespräche mit Festnetzunternehmen. Der Konzern habe in Deutschland kein eigenes Netz und müsste dies anmieten oder DSL-Angebote etwa von der Deutschen Telekom oder Arcor weiterverkaufen.

Mit dem Sprung in den DSL-Markt könnte Tele2 sein Geschäft deutlich ausweiten. Das Unternehmen arbeitet in Deutschland als Anbieter von Festnetz-Telefonaten, bei denen Tele2-Kunden bei jedem Anruf eine spezielle Vorwahl wählen (Call-by-Call) oder sich fest für Tele2 entscheiden (Preselection), dabei aber den Telefonanschluss eines Netzbetreibers wie der Telekom und auch deren Netz nutzen.(APA)

Share if you care.