6. Mai

6. Mai 2005, 00:00
posten
1840 - In Großbritannien kommen die ersten Briefmarken heraus: Die im Stichtiefdruck hergestellte schwarze "One Penny", das erste aufklebbaren Postwertzeichen, ziert ein Porträt von Königin Viktoria.

1860 - Der italienische Freiheitskämpfer Giuseppe Garibaldi landet mit Freiwilligen-Verbänden ("Zug der Tausend") auf Sizilien und erobert in kurzer Zeit die ganze Insel. Die Bourbonen-Herrschaft wird gestürzt.

1875 - In London warnt der französische Außenminister Elie Decazes vor einem drohenden deutschen Präventivschlag, um die Wiederaufrüstung Frankreichs nach dem verlorenen Krieg von 1870/71 zu verhindern. Die Krise zwischen Paris und Berlin spitzt sich zu, kann aber durch Vermittlung Russlands auf diplomatischem Wege beigelegt werden.

1905 - Großbritannien und Kuba schließen einen Handels- und Freundschaftsvertrag.

1910 - Nach dem Tod des britischen Königs Eduard VII. im Alter von 68 Jahren besteigt dessen Sohn Georg V. den Thron.

1915 - Erster Weltkrieg: Österreichisch-ungarische Truppen erobern Tarnow in Galizien zurück und weisen russische Angriffe an der östlichen Karpatenfront ab.

1935 - Während einer Audienz für deutsche Pilgergruppen prangert Papst Pius XI. die nationalsozialistische Kirchenpolitik an.

1945 - US-Truppen rücken in Steyr ein.

- Die deutsche Garnison in Breslau streckt nach dreimonatiger Belagerung durch sowjetische Truppen die Waffen.

- In Hannover gründet Kurt Schumacher die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) neu.

1951 - Erste Direktwahl des Bundespräsidenten durch das Volk (auf der Grundlage der Verfassungsrevision von 1929): Keiner der sechs Kandidaten - unter ihnen eine Frau, Ludovika Hainisch-Marchet (Schwiegertochter des ersten Bundespräsidenten Michael Hainisch) - erreicht die erforderliche absolute Mehrheit. In der Stichwahl am 27.5. schlägt der Wiener Bürgermeister und Ex-General Theodor Körner (SPÖ) den oberösterreichischen Landeshauptmann Heinrich Gleißner (ÖVP).

1955 - Die Bundesrepublik Deutschland tritt der NATO bei. Zuvor war das vom Alliierten Kontrollrat verfügte Wehrverbot aus dem Jahre 1945 aufgehoben worden.

1960 - Prinzessin Margaret, Schwester der britischen Königin Elizabeth II., heiratet den Hoffotografen Anthony Armstrong-Jones, der als Earl of Snowdon geadelt wird. (Die Ehe wird 1978 geschieden).

1965 - Die britische Labour-Regierung unter Premierminister Harold Wilson verstaatlicht die Stahlindustrie.

1976 - Die Region Friaul im Nordosten Italiens wird von einem schweren Erdbeben heimgesucht, das fast tausend Menschen das Leben kostet. Mehr als 100.000 Menschen werden obdachlos.

1990 - In München wird das Drama "Karlos" von Tankred Dorst uraufgeführt. Es zeigt den spanischen Infanten Don Carlos (gestorben 1568), Sohn von Philipp II., als geistesschwachen und zum Scheitern verurteilten Königssohn.

2000 - Als Nachfolger von Boris Jelzin wird der neue russische Präsident Wladimir Putin im Kreml-Palast in Moskau feierlich vereidigt. Er verspricht einen "starken und demokratischen Staat".

- Bei den iranischen Parlamentswahlen können sich reformorientierte Kandidaten durchsetzen.

2004 - Der Nationalrat beschließt eine Steuerreform, die Entlastungen in Höhe von 2,5 Milliarden Euro für Wirtschaft und Arbeitnehmer bringen soll.

Geburtstage: Ernst Ludwig Kirchner, dt. Maler u. Bildhauer (1880-1938) Rudolph Valentino (eigtl. Rodolfo Guglielmi), amer. Schauspieler (1895-1926) Orson Welles, amer.-brit. Schauspieler u. Regisseur (1915-1985) Hanns Dieter Hüsch, dt. Kabarettist (1925- ) Walther Zimmerli, schwz. Philosoph (1945- )

Todestage: Dieric Bouts, niedl. Maler (1410-1475) Paul Abraham, dt. Komponist (1892-1960) Jozsef Mindszenty (eigtl. Pehm), ung. Kardinal (1892-1975) Sir Reginald Goodall, brit. Dirigent (1902-1990)

(APA)

Share if you care.