"Odysee im Staatsraum": Öffentliche Jury-Sitzung

29. April 2005, 23:21
posten

Die im Rahmen des Kurzfilmwettbewerb von "Minus 2005" eingereichten filmischen Beiträge gegen Nationalismus und Geschichtsrevision werden bewertet

Wien - Als alternative Aktion zum offiziellen "Gedankenjahr" hat "Minus 2005" (oesterreich-2005.at) im Februar einen Kurzfilmwettberb gestartet. Unter dem Motto "Odysee im Staatsraum - Display your dissent" wurde dazu aufgerufen, audiovisuelles Material einzusenden, das der offiziellen Bilder-Produktion von Regierung und öffentlich-rechtliches Fernsehen zur Geschichte Österreichs etwas engegensetzt.

Rund zwei Monate später tagt die Jury nun öffentlich. Alle 36 eingereichten Filme sind überdies in einminütigen Kurzversionen online abrufbar. (kafe)

Jury-Mitglieder:

  • Ruth Beckermann (freie Autorin, Filmschaffende)

  • Barbara Eppensteiner (Programmintendantin Community TV Wien)

  • Araba Evelyn Johnston-Arthur (PAMOJA, Diagonale)

  • Lisl Ponger (Bildende Künstlerin, Filmemacherin)

  • Christoph Weihrich (Sixpack Film)

  • Moderation: Martin Wassermair (Public Netbase)
  • Öffentliche Jurysitzung

    Sa., 30.4.2005
    12 - 17 Uhr
    Top Kino
    Rahlgasse 1
    A-1060 Wien

    Nachlese: "Verdrängtes, Verfälschtes und Vergessenes filmisch aufstöbern"
    • Artikelbild
      montage: derstandard.at
    Share if you care.