Ausstellungstipp: Kunst im State of Sabotage

2. Mai 2005, 21:40
posten

46 KünstlerInnen präsentieren ihre Werke in der neu installierten Wiener Botschaft des Kunststaats

Eine Hymne gehört gewiss zu den „Insignien“ eines Staates. Ob sie im Falle des State of Sabotage brüchiger ausfällt als sonst, wird sich bei der Eröffnung am 29. April weisen.

Denn in der neu installierten Wiener Botschaft des von Robert Jelinek gegründeten Staates wird die SoS-Hymne erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Präsentiert wird dort auch ihr „State of the Art“, eine Kunstkollektion, die insgesamt 46 Künstler umfasst. (cb, DER STANDARD Printausgabe, 29.04.2005)

SoS State Department & Embassy,
23., Scherbangasse 7,

Eröffnung 29.4.,19.00
Share if you care.