320.000 Euro Subvention für Radio Orange 94.0

11. Mai 2005, 22:17
5 Postings

Wiener Gemeinderat: Kenesei stimmt mit Grünen

Gerade zur ÖVP übergetreten, stimmt der ehemalige Grüne Gemeinderat Günter Kenesei wieder mit seiner früheren Fraktion. Die Subvention in Höhe von 320.000 Euro an das nicht kommerzielle freie Radio Orange 94.0 wurde am Donnerstag im Gemeinderat mit den Stimmen der SPÖ, der Grünen, des BZÖ und von Kenesei beschlossen.

Dieses Stimmverhalten sei aber mit seiner neuen Fraktion akkordiert, so Kenesei: "Im einen oder anderen Punkt kann das Stimmverhalten unterschiedlich ausfallen." Im Übrigen sei es keine ideologische Frage, weshalb die ÖVP die Subvention an Radio Orange ablehne, sondern auf fehlende Kommunikation zurückzuführen. Es habe nur die Zeit nicht ausgereicht, seine neuen Kollegen zu überzeugen. Dies werde in Zukunft aber gelingen, gab sich Kenesei hoffnungsfroh. (APA)

Share if you care.