Ask Jeeves verdient prächtig

17. Mai 2005, 12:25
posten

Suchmaschine schnellt bei Umsatz in die Höhe

Die traditionsreiche US-Suchmaschine Ask Jeeves kann vor ihrer Übernahme durch die InterActiveCorp mit glänzenden Geschäftsergebnissen aufwarten. Das kalifornische Unternehmen hat im abgelaufenen ersten Quartal seinen Umsatz mehr als verdoppelt und steigerte sich von 39,2 Mio. Dollar im Vorjahr auf nunmehr 94,9 Mio. Dollar. Auch der Gewinn wurde gesteigert, teilte Ask Jeeves in der Nacht auf Donnerstag mit.

Gewinn gestiegen

Der Gewinn stieg im Berichtszeitraum von 13,4 Mio. Dollar bzw. 23 US-Cent im Vorjahr auf 18,1 Mio. Dollar bzw. 26 US-Cent je Anteilsschein. "Wir haben ein weiteres Rekord-Quartal hinter uns gebracht, was uns einen starken Schwung für den Rest des Jahres gibt", zeigte sich Steve Berkowitz, CEO des Suchmaschinenbetreibers, mit der Performance seines Unternehmens zufrieden. Die Ask-Jeeves-Site hätte mehr Unique Users als jemals zuvor und das Geschäft mit den Fun-Web-Produkten hätte ebenfalls das beste Ergebnis in der Geschichte geliefert. Zuletzt hat Ask Jeeves den RSS-Aggregationsdienst Bloglines übernommen. Darüber hinaus habe Ask Jeeves auch Fortschritte bei seiner Such-Technologie gemacht, teilte Berkowitz weiter mit.

Erwartungen

Für das zweite Quartal erwartet Ask Jeeves einen in etwa gleich bleibenden Umsatz und einen Nettogewinn von 21 US-Cent je Aktie. Im Gesamtjahr soll der Umsatz zwischen 380 und 395 Mio. Dollar liegen und der Gewinn je Aktie zwischen 90 US-Cent und 1,05 Dollar betragen. Ask Jeeves, das zuletzt in der Beliebtheitsskala unter Usern stark zulegen konnte, steht derzeit vor der Übernahme durch die InterActiveCorp (IAC) des E-Commerce-Pioniers Barry Diller. Die IAC will knapp zwei Mrd. Dollar in Aktien für den Kauf der Suchmaschine ausgeben.(pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.