Terminprobleme rund um Finale

22. Mai 2005, 23:16
29 Postings

Endspiel am 1. Juni wür­de mit Abstellung von Teamspielern kollidieren - Verlegung diskutiert - Polster: "Wir werden mit den Teamchefs reden"

St. Pölten/Wien - FK Austria Magna zog am Mittwochabend durch einen 6:0-Kantersieg beim SKN St. Pölten ins Semifinale des ÖFB-"Stiegl"-Cups ein, doch im Lager der Violetten waren die Terminschwierigkeiten ein größeres Thema als das Schützenfest in der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Gelingt am 18. Mai (19:15 Uhr/live Premiere) im Heimspiel gegen den FC Kärnten der erwartete Finaleinzug, dann hätte der Rekord-Cupsieger ein gravierendes Problem.

Für den 1. Juni ist das Finale angesetzt, doch schon jetzt wird über eine mögliche (Vor)-Verlegung diskutiert. Im zweiten Semifinale treffen am 17. Mai (19:15 Uhr/live ATVplus und Premiere) Rapid und Titelverteidiger GAK aufeinander - so weit, so gut. Doch der Termin-Teufel steckt im Detail. Am 4. und 8. Juni steht in der WM-Qualifikation eine Doppelrunde an und die Teamspieler müssen dafür rechtzeitig abgestellt werden.

Neuer Termin 31. Mai?

Deshalb soll das Cupfinale (bei einer Paarung Rapid gegen Austria im Ernst Happel-Stadion in Wien, bei jeder anderen Begegnung in Wals-Siezenheim) nun auf 31. Mai verschoben werden.

Austria-Spartentrainer Lars Söndergaard dachte schon am nicht mehr zeitgemäßen Voith-Platz in St. Pölten über die Thematik nach: "Wir sollten an die Verbände einen Brief schreiben und dieses Problem ansprechen." General Manager Anton Polster ergänzte: "Wir werden mit den Teamchefs reden, damit wir die Spieler für den Fall des Final-Einzugs freibekommen."

Von einem solchen geht sogar FC Kärnten-Trainer Peter Pacult aus, der nach einer Stunde genug gesehen hatte und den Regionalliga-Platz verließ. "Das war nur eine Pflichtübung, die Austria ist gegen uns großer Favorit. Bei uns müsste alles zusammenspielen, wir einen guten Tag haben und die Austria einen nicht so guten."(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Richard Kitzbichler spielte groß auf: Ein Tor und drei Assists.

Share if you care.