Vodafone startet Billigangebot im deutschen Mobilfunkmarkt

4. Mai 2005, 14:57
1 Posting

Mobilfunkkonzern und Bonussystem Payback kooperieren

Der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone zieht laut einem Pressebericht im Preiskampf mit der Konkurrenz nach und startet in Deutschland ein eigenes Billigangebot. Wie die "Financial Times Deutschland" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, schloss der Konzern mit dem Bonuskartenbetreiber Payback eine Kooperation, durch die der Kundenbindungsspezialist über das Vodafone-Netz mit billigen Tarifen in den Mobilfunkmarkt einsteigt. Da Payback keine eigene Technik besitzt, werde Vodafone das Angebot abwickeln.

Vorgänger und Nachfolger

Mit dem Schritt folgt der nach T-Mobile zweitgrößte deutsche Netzbetreiber den kleineren Rivalen. 2004 hatte bereits O2 mit Tchibo einen Billigtarif auf den Markt gebracht.

Vor kurzem holte sich dem Bericht zufolge E-Plus uboot.com als Partner, der über seine Marke Schwarzfunk günstige Handytarife mit im Voraus zu bezahlenden Guthabenkarten von E-Plus vertreibt. Da das Kundenwachstum nachlässt, versuchen die Netzbetreiber Neukunden mit Billigtarifen zu locken, ohne die eigene Marke zu beschädigen.(APA/AFP)

Link

Vodafone

Share if you care.