Blair erwägt Verzicht auf EU-Referendum

4. Mai 2005, 17:09
1 Posting

Premierminister: Bei "Nein" Frankreichs "keine Abstimmung über nichts"

London - Der britische Premierminister Tony Blair hat angedeutet, auf ein Referendum zur EU-Verfassung in seinem Land zu verzichten, sollten die Franzosen am 29. Mai mehrheitlich "Nein" zu dem Vertragswerk sagen. "Wenn es eine Verfassung gibt, dann muss es ein Referendum geben", sagte sagte Blair am Mittwoch in einem Gespräch mit dem britischen Fernsehsender Sky News. Wenn aber die Franzosen die Verfassung ablehnten, könne der Rest Europas diese nur zerreißen und vergessen. Es werde in Großbritannien kein Referendum "über nichts" geben, fügte der Premier hinzu.

Blair hatte noch vor wenigen Tagen betont, die Briten würden unabhängig von der Entwicklung in anderen Mitgliedstaaten in der ersten Jahreshälfte 2006 über die EU-Verfassung abstimmen. In Frankreich sind Meinungsumfragen zufolge seit Wochen deutlich mehr als die Hälfte der Befragten gegen das Vertragswerk. In Großbritannien soll die Ablehnung laut Umfragen noch höher liegen. (APA/AFP)

Share if you care.