Des Sängers Knabe

21. November 2005, 15:17
posten

Michael Neumayer, Sohn des Peter Alexander, konnte sich dank der Verlassenschaft der Mutter entschulden

Der Papa hat offenbar nix gerichtet. Laut News 09/05 konnte sich Michael Neumayer, Sohn des Peter Alexander, aber doch noch entschulden und hat 2,818.690,40 Euro an die Hauptgläubiger seiner Firmen bezahlt.

Der Konkurs der Security Vermögensanlage Ges.m.b.H. (6 S 563/01p, HG Wien) wurde 2003 mangels Kostendeckung aufgehoben. Diese Firma residierte an der selben Adresse wie die BVV Immobilienverwaltung Ges.m.b.H. (2 S 725/01g, HG Wien), deren Geschäftsführer Neumayer ist.

Hinter dem Schuldenberg wurden Schwerer Betrug und Untreue (STA/64 ST/42155/01) vermutet. Die Verlassenschaft der am 29. März 2003 verstorbenen Mutter Hilde und der Verkauf von zwei Immobilien hat die Rettung möglich gemacht.

  • Elf Jahre, genau seit 4. Mai 1994, quält sich der Konkurs der ALPENSESSELBAHN GEMEINDEALPE Mitterbach am Erlaufsee Gesellschaft m.b.H. (27 S 712/95g, LG St. Pölten) bereits dahin, am 14. Juni gibt es eine neuerliche Prüfungstagsatzung. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28.04.2005)
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.