RCB senkt Empfehlung für AUA-Aktien

9. Mai 2005, 14:05
posten

Von "Neutral" auf "Underweight" - Schwaches Quartalsergebnis - Negativer Ausblick auf Gesamtjahr

Wien - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien der Austrian Airlines (AUA) von "Neutral" auf "Underweight" zurückgenommen. Grund für die Abstufung seien die schwächer als erwarteten Zahlen zum ersten Quartal und der negative Ausblick für das Gesamtjahr 2005.

Steigende Treibstoffpreise und Überkapazitäten veranlassen die Wertpapierexperten, auch für das Gesamtjahr mit einem Verlust zu rechnen. (APA)

Link

AUA
Share if you care.