Amazon verbucht Gewinnrückgang im Auftaktquartal

3. Mai 2005, 10:02
posten

Umsatz des weltgrößten Internet-Einzelhändlers gestiegen

Der weltgrößte Internet-Einzelhändler Amazon.com hat im Auftaktquartal einen Gewinnrückgang verzeichnet, die Erwartungen der Wall Street jedoch weitgehend erfüllt. Der Netto-Ertrag sei auf 78 Millionen Dollar (60,1 Mio. Euro) von 111 Millionen Dollar im Jahr zuvor gefallen, teilte das in Seattle ansässige Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss mit.

Aktien fielen

Dies entspricht einem Rückgang des Gewinns pro Aktie auf 18 Cent (Vorjahr: 26 Cent), womit die Erwartungen der Analysten jedoch weitgehend erfüllt wurden. Negativ zu Buche schlugen in der Bilanz unter anderem Kosten für Einkommensteuerzahlungen. Zudem hatte der Konzern Kunden mit Frachtkostenerstattungen gelockt. Amazon-Aktien fielen nachbörslich um zwei Prozent auf 31,95 Dollar nach einer letzten Notiz an der Nasdaq von 32,71 Dollar.

Exportgeschäft

Der Umsatz stieg um 24 Prozent auf 1,90 Milliarden vom 1,53 Milliarden im Vorjahr. Analysten hatten im Durchschnitt mit 1,89 Milliarden Dollar gerechnet. Beim Exportgeschäft konnte der international operierende US-Konzern insbesondere von der Dollarschwäche profitieren.

Für das zweite Quartal prognostiziert Amazon einen Umsatz von 1,68 bis 1,83 Milliarden Dollar und liegt damit im Rahmen der durchschnittlichen Analystenerwartung von 1,69 Milliarden Dollar. Den operativen Gewinn sieht das Unternehmen im zweiten Quartal bei 50 bis 80 Millionen Dollar.(APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.