Karl-Heinz Grasser klagt U-Bahnzeitung

11. Mai 2005, 22:24
33 Postings

Sieht durch Berichterstattung über angebliche Beziehung zu Fiona Swarovski Privatsphäre verletzt

Auf Anfang Mai vertagte das Gericht ein Verfahren von Finanzminister Karl-Heinz Grasser gegen die Wiener U-Bahnzeitung "Heute". Das Blatt berichtete von Details einer angeblichen Beziehung zwischen dem Minister und der Millionenerbin Fiona Swarovski. Grasser meint dadurch seine Privatsphäre verletzt. (prie/DER STANDARD, Printausgabe, 27.4.2005)
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.