Marathon: Schneller Mann kommt nach Wien

3. Mai 2005, 15:19
posten

Japhet Kosgei tritt bei 22. Auflage des City Marathon an - Bestzeit knapp 2:07 Stunden

Wien - Vier Wochen vor der 22. Auflage des Vienna City Marathon am 22. Mai haben die Veranstalter am Dienstag das Engagement zweier weiterer Top-Athleten bekannt gegeben: Die Kenianer Japhet Kosgei und Boaz Kimaiyo werden ihren Landsmann Samson Kandie, der im Vorjahr in der Streckenrekordzeit von 2:08:35 Stunden gesiegt hatte, herausfordern.

Kosgei hat bereits die Marathons in Turin (1998/2:09:59), in Rotterdam, wo er 1999 mit 2:07:09 seine persönliche Bestzeit erzielte, und Tokio (2000/2:07:15) gewonnen und ist in New York zwei Mal Zweiter geworden. Insgesamt drei Mal ist der 36-Jährige schon unter 2:08 Stunden geblieben, zuletzt 2003 in Otsu/Japan, wo er in 2:07:39 Stunden den Sieg im Lake Biwa Marathon holte.

Kimaiyo hat seine Marathonkarriere vor drei Jahren in Wien gestartet und schaffte gleich beim Debüt als Zweiter in 2:10:35, zehn Sekunden hinter Superstar Moses Tanui, den Sprung in die Weltklasse auf der längsten olympischen Laufdistanz. Noch im Herbst 2002 lief er mit 2:08:45 seine persönliche Bestmarke, die in Amsterdam damals aber nur zu Platz sechs reichte. 2003 (2:09:28) und 2004 (2:09:09) gewann der 28-Jährige jeweils den Frankfurt-Marathon.

Zum Vergleich: Der 34-jährige Titelverteidiger Kandie hat eine Bestzeit von 2:08:31, gelaufen 1999 bei seinem dritten Platz in Berlin. (APA)

Share if you care.