Mailänder Staatsanwaltschaft fordert Prozess gegen Berlusconi

9. Mai 2005, 13:34
3 Postings

Wegen Unregelmäßigkeiten bei Verkauf von Filmübertragungsrechten

Rom - Die Mailänder Staatsanwaltschaft hat einen Prozess gegen den italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi und weitere zwölf Personen beantragt. Dabei geht es um eine Untersuchung zum Verkauf von Filmübertragungsrechten der Berlusconi-eigenen Mediengesellschaft Mediaset.

Ein Prozess wurde auch gegen den Mediaset-Präsidenten, Fedele Confalonieri, sowie gegen den italo-schweizer Bankier Paolo Del Bue beantragt. Den Angeklagten wird u.a. Steuerbetrug, Bilanzfälschung und Geldwäsche vorgeworfen. Die Ermittlungen gegen Berlusconi laufen seit 2003. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Den Angeklagten, darunter Berlusconi, wird u.a. Steuerbetrug, Bilanzfälschung und Geldwäsche vorgeworfen.

Share if you care.