Neonazi-Organisation zerschlagen

2. Mai 2005, 13:20
9 Postings

21 Festnahmen - Razzien in fünf Städten - Gruppe gehörte zu internationalem Netz von Skinheads

Madrid/Leon - Bei Razzien in fünf spanischen Städten hat die Polizei eine Organisation von Neonazis zerschlagen und 21 Verdächtige festgenommen. Wie Innenminister Jose Antonio Alonso am Dienstag in Leon (Nordspanien) mitteilte, gehört die Gruppe zu einem internationalen Netz von Skinheads.

Die Organisation mit dem Namen "Blood & Honor" (Blut und Ehre) vertritt eine nationalsozialistische Ideologie und hat nach Angaben der Zeitung "El Mundo" (Internetausgabe) Verbindungen nach Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Portugal, Ungarn und in die USA.

Die 21 Verdächtigen wurden in Madrid, Sevilla, Jaen, Burgos und Saragossa festgenommen. Gegen fünf von ihnen wurde nach Angaben des Ministers Haftbefehl erlassen. Die übrigen wurden später gegen Auflagen freigelassen. Die Polizei durchsuchte 19 Wohnungen und stellte Waffen und Propagandamaterial sicher.

Den Verdächtigen im Alter zwischen 17 und 34 Jahren werden unter anderem Rechtfertigung von Völkermord, unerlaubter Waffenbesitz und Mitgliedschaft in einer illegalen Organisation Last gelegt. (APA/dpa)

Share if you care.