"Good Morning Bagdad" wünschen Rumsfeld und Dolly Parton

2. Mai 2005, 16:48
3 Postings

Country-Musik-Spektakel zur Anfeuerung von US-Soldaten im Irak: Soldaten stehen auf "der Seite der Freiheit, auf der richtigen Seite"

Washington - Mit einem Musik-Spektakel aus dem US-Bundesstaat Tennessee haben US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld und Country-Musik-Legende Dolly Parton am Wochenende die amerikanischen Soldaten im Irak angefeuert. Die Musik-Sendung "Grand Ole Opry" wurde von Nashville aus live direkt in den Irak ausgestrahlt, allerdings zur dortigen Ortszeit um 4.00 Uhr früh. Mit "Gooood Morning Bagdad" begrüßte Dolly Parton die US-Soldaten.

Rumsfeld: Soldaten stehen auf "der Seite der Freiheit, auf der richtigen Seite"

Verteidigungsminister Rumsfeld, der auf die Bühne zur Country-Sängerin kam, hatte eine klare Botschaft für die amerikanischen Soldaten. "Alle Männer und Frauen in Uniform müssen wissen dass sich die Geschichte zur Freiheit neigt, und dass sie auf der Seite der Freiheit stehen, auf der richtigen Seite", sagte Rumsfeld. "Gott segne sie, Gott segne ihre Familien, und Gott segne unser wunderbares Land".

Die Country-Musik-Sendung wurde in Zusammenarbeit mit dem US-Verteidigungsministerium und dessen Kampagne "America Supports You" (Amerika unterstützt euch) in 177 Sendern auf der ganzen Welt ausgestrahlt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.