Publicis sucht "Coke light Mann"

11. Mai 2005, 22:48
posten

... und mobilisiert erstmals alle Bundesländer für eine Vorwahl - Mit Ansichtssache

Zum fünften Mal findet heuer die Wahl zum "Coke light Mann" statt. Jahr für Jahr erfreut sie sich einer noch größeren Beliebtheit. Diese von Publicis Wien ins Leben gerufene "Coke light Mann"-Wahl ist so erfolgreich, dass auch Deutschland und die Schweiz schon ihren "Coke light Mann" gewählt haben und wählen.

Für die heurige "Coke light Mann"-Wahl hat sich Publicis Wien etwas besonderes einfallen lassen. Dazu Peter Kranner, Managing Partner der Publicis Group Austria: "Unsere Kampagnenidee beruht auf der Tatsache, dass die einzelnen Bundesländer unglaublich stolz auf ihr Land sind. Natürlich auch auf ihre Männer, die ohne Zweifel die schönsten Österreichs sind. Darum appellieren wir an den Stolz und mobilisieren jedes einzelne Bundesland."

Aus diesem Grund gibt es heuer erstmals Vorwahlen, die in jedem Bundesland statt finden. Kandidiert und gewählt wird wie immer auf www.cokelight.at. Der Sieger des Bundeslandes darf dann sein Land beim großen Finale in Wien vertreten. Genau darum ist auch die "Wahlkampagne" auf jedes Bundesland maßgeschneidert.

Unter dem Motto, das für Tirol zum Beispiel lautet "Gewinn für Tirol" wird auf 24-Bogen Plakaten zur Wahl aufgerufen. Ein absoluter Blickfang sind dabei der Coke light Mann und die landestypischen Wahrzeichen. Diese wurden 3-D nachgebaut und bestehen aus einer silbernen, glänzenden Oberfläche im Look der Coke light Dosen. Unterstützt werden die "Wahlplakate" durch Hörfunk-Spots, die charmant auf die Eigenheiten der einzelnen Bundesländer eingehen. Zudem werden Coke light Flaschen, die ganzflächig bedruckt sind, als Wahlhelfer eingesetzt und bieten die Möglichkeit, das Coke light Mini Cooper Cabrio zu gewinnen. (red)

Credits

Auftraggeber: The Coca-Cola Company | Agentur: Publicis Group Austria | Kundenberatung: Dominique Sauer, Albin Lenzer, Astrid Pfaffenwimmer | CD: Thomas Schmid | AD: Thomas Wiebach | Produktion: Martin Brandhofer

Share if you care.