Australien: Abschuss tausender wilder Kamele geplant

3. Mai 2005, 15:32
2 Postings

Maßnahme gegen das explosionsartige Wachstum der Kamelpopulation

Sydney - In Australien sollen tausende wild lebende Kamele aus der Luft abgeschossen werden. Dies sei notwendig, um das explosionsartige Wachstum der Kamelpopulation einzudämmen, erklärte am Dienstag ein Regierungsbeamter. Die Kamele seien angesichts der knappen Wasservorkommen in einigen Landesteilen zu einer Belastung für die Schaf- und Rinderzucht geworden. Tierschützer kündigten ihre Widerstand an.

Die Kamele wurden ab etwa 1885 in Australien eingeführt, um Lasten durch die großen Weiten des Landes zu transportieren. Mit dem Aufkommen der Eisenbahn und der Lastwagen wurden sie dann nicht mehr gebraucht und in die Freiheit entlassen. Da die Kamele keine natürlichen Feinde haben, ist ihre Zahl explodiert. Sie wird auf rund 500.000 geschätzt.

Ihre Zahl wächst Schätzungen zufolge um jährlich elf Prozent, wie Regierungsinspektor Chris Turner am Dienstag dem Rundfunksender ABC sagte. "Die einfachste, schnellste und effektivste Methode" sei es, die Tiere aus der Luft abzuschießen, was von Hubschraubern aus geschehen könne. (APA/AP)

Share if you care.